Jede "Krankheit" ist ein Heilungsprozess und macht dich stärker.

*mit "Krankheiten" sind keine Unfälle, Mangelerscheinungen etc. gemeint.

Eine unerwartete Situation (Konflikt), die du als Gefahr für dein Überleben wahrnimmst, aus macht dir Angst (Stress).

Auf diese Angst reagierst du unbewusst mit einem bestimmten Überlebensprogramm,

dass sich in Jahrtausenden unserer Evolution entwickelt hat, hoch spezialisiert ist und unterschiedlichste Symptome auslöst.

Durch die Angst entsteht in bestimmten Bereichen deines Wesens, aber auch ein Energiemangel - du bist aus dem Gleichgewicht.

Je beängstigender eine Situation ist, desto stärker die Symptome. Ist eine Situation zu beängstigend und kann nicht zeitnah gelöst werden, verkapselt sie sich und eine Energieblockade entsteht.

 

Dank der Überlebensprogramme, lösen sich die meisten Situationen von alleine wieder auf.

Aber, um den entstandenen Schaden, den der Energiemangel verursacht hat, wieder zu reparieren, werden unsere Selbstheilungskräfte aktiviert.

Ein weiters hoch spezialisiertes Überlebensprogramm, dass sich in Jahrtausenden unserer Evolution entwickelt hat.

Nun geht die Heilung aber nicht ohne Symptome (wie z.B. Entzündungen, Vermehrung von Bakterien etc.) vonstatten.

Diese Symptome des Heilungsprozesses bezeichnen wir fälschlicherweise als "Krankheit".

 

Jede "Krankheit" ist somit ein Heilungsprozess, der dich stärker macht.

Denn jede Heilung ist auch ein Anpassungsprozess an sich verändernde Umweltbedingungen.

 

 

Du kannst nichts für deine Krankheit

Unser Körper ist von einem Energiefeld umgeben. Durch Energiewirbel und Energiebahnen werden wir, unsere Zellen > Organe > Körper > Geist, mit Energie (Lebenskraft) versorgt.

Sind wir in Harmonie mit uns und unserer Umwelt, sind wir gesund und glücklich.

Fallen wir aus dieser Harmonie heraus, kommt es zu Symptomen, die wir als Krankheit bezeichnen.

Die Ursache ist immer eine Störung des Energieflusses, ausgelöst durch einen Defekt im Energiefeld, verunreinigte Energiewirbel (Chakren) und/oder blockierte Energiebahnen.

Diese Störungen entstehen durch,

  • falsche Überzeugungen (Glaubenssätze), die nicht unserem Wahren Wesen entsprechen.
  • Mustern, die wir aus unserer Umwelt (Familie, Gesellschaft etc.) übernommen haben.
  • Mustern, die wir vererbt bekommen haben.
  • Fehlende Seelenanteile auf die wir keinen Zugriff haben, weil wir sie durch ein Trauma „weggedrückt“ haben.
  • Fremde Energie, die unseren Lichtenergiekörper beeinflussen.
  • ein unerwartetes emotionales Ereignis

Oder anders ausgedrückt:

Es sind die Unstimmigkeiten (falsche Programme) in deiner Persönlichkeit, deinem WAHREN WESEN, die deinen Energiefluss stören und so zu Krankheit, Leid und Unglücklichsein führen.

 

 

Mein Ratschlag bei Krankheit

Nimm dir Zeit. Mache dir das unerwartete Ereignis, das die Symptome ausgelöst hat, bewusst. Entspanne dich. Sei liebevoll zu dir, denn du kannst nichts für deine "Krankheit". Meditiere (wenn du kannst). Erkenne die Glaubenssätze und die eigenen (sowie fremden, übernommenen) Überzeugungen, die unerledigten Verhaltensmustern (aus deiner Vergangenheit, aus deiner Familie) und evtl. Fremdenergien.

Sorge für ein hohes Energieniveau durch positive Emotionen (Dankbarkeit, Liebe etc.), Verbundenheit, Vertrauen und ein positives Umfeld (z.B. Natur, Menschen, die es gut mit dir meinen etc.). Hole dir deine Macht zurück und übernehme Eigenverantwortung.

Und noch etwas, du bist Teil einer Gemeinschaft und du darfst um Hilfe bitten. Achte bei der Hilfe nur darauf, dass sie nicht nur die Krankheitssymptome beseitigen will, sondern auch darauf, dass sie die Ursache der Krankheit behandelt, damit du dein Leben bewusster, glücklicher und achtsamer leben kannst.

 

Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und die Kraft deinen Weg gehen.

 

 

Vorsorgeuntersuchungen sind die letzte Möglichkeit, einen gesunden Menschen ins Krankensystem einzuschleusen“.

Dr. Roithinger