Du kann nichts für deine Krankheit!

Aus meiner Sicht ist Krankheit etwas positives, weil sie uns darauf hinweist, dass etwas nicht stimm, wir nicht im Gleichgewicht sind und so auf Dauer unser Überleben gefährdet sein könnte.

 

Die Ursache für eine Krankheit

  • ist immer individuell
  • wird immer durch ein unerwartetes emotionales Ereignis ausgelöst
  • beginnt immer auf der energetischen Ebene

 

Ein unerwartetes, emotionales Ereignis lässt auf der energetischen Ebene unseres Systems (Köper, Psyche, Geist und Aura) eine Störung im Energiefluss und im Energiefeld entstehen. Die Störung hat unterschiedliche Auswirkungen. Sie kann dazu führen, dass es an einer Stelle in unserem System zu einem Energiemangel (Unterversorgung) kommt oder das Abfallprodukte (Vergiftung) nicht abtransportiert werden etc..

Die Reaktion unseres Systems auf diese Störung, ist die Aktivierung von hoch spezialisierten Überlebensprogrammen, die sich in Jahrtausenden unserer Evolution entwickelt haben. Diese hoch spezialisierten Überlebensprogramme sind unsere Selbstheilungskräfte.

Von der Aktivität Selbstheilungskräfte bekommen wir meistens nichts mit, weil wir ein starkes Energieniveau besitzen. Wenn wir doch etwas wahrnehmen, dann sind es mögliche Symptome, die aber nicht unbedingt die Ursache für die Krankheit sind.

Krankheitssymptome sind somit für mich ein wichtiger Teil der Heilung, da sie uns darauf aufmerksam machen, dass wir aus dem Gleichgewicht geraten sind.

Krankheitssymptome können auch Anzeichen für die Regeneration unseres Systems sein, damit alles wieder rund läuft.

Allerdings benötigt unser System Zeit, um zu heilen und ins Gleichgewicht zu kommen. Zeit, die wir uns meistens nicht nehmen. Wir wollen oftmals nicht warten und versuchen dann mit allerlei Mitteln die Symptome zu unterdrücken, damit wir wieder funktionieren.

Auch der Glaube, die Krankheitssymptome seien die Krankheit und müssten bekämpft werden, oder werde durch Bakterien, Vieren, etc. ausgelöst, ist immer noch weit verbreitet und entspricht nicht den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Denn die Ursache für eine Krankheit ist immer eine Störung auf der energetischen Ebene und wird durch ein unerwartetes emotionales Ereignis ausgelöst, für das der Mensch nichts kann.

 

Mein Ratschlag bei Krankheit

Nimm dir Zeit. Mache dir das unerwartete Ereignis, das die Störung ausgelöst hat, bewusst. Entspanne dich. Sei liebevoll zu dir, denn du kannst nichts für deine Krankheit. Meditiere (wenn du kannst). Erkenne die Glaubenssätzen und die eigenen (sowie fremden, übernommenen) Überzeugungen, die unerledigten Verhaltensmustern (aus deiner Vergangenheit, aus deiner Familie) und evtl. Fremdenergien.

Sorge für ein hohes Energieniveau durch positive Emotionen (Dankbarkeit, Liebe etc.), Verbundenheit, Vertrauen und ein positives Umfeld (z.B. Natur, Menschen, die es gut mit dir meinen etc.). Hole dir deine Macht zurück und übernehme Eigenverantwortung.

Und noch etwas, du bist Teil einer Gemeinschaft und du darfst um Hilfe bitten. Achte bei der Hilfe nur darauf, dass sie nicht nur die Krankheitssymptome beseitigt will, sondern auch darauf, dass sie die Ursache der Krankheit behandelt, damit du dein Leben bewusster, glücklicher und achtsamer leben kannst.

 

Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und die Kraft deinen Weg gehen.

- Holger Blum, Schamane -