Schumann Frequenz Monitor:

https://www.qicknews.de/Forum/schumann-frequenz-monitor

"Die Schumann Resonanz [...] kann man sie als die Eigenschwingung von Mutter Erde bezeichnen." (Quelle https://spirit-online.de/die-schumann-resonanz-verstaendlich-erklaert.html )

 

Beschreibung von Schwingungen

"Die Zeit, nach der sich ein Bewegungsablauf in genau gleicher Weise wiederholt, also die Zeit für einen Schwingungsvorgang, nennt man Schwingungsdauer (Abkürzung: T). Oft (vor allem bei schnellen Schwingungen) wird statt der Schwingungsdauer angegeben, wie viele Schwingungen (Schwingungsvorgänge) in einer Sekunde erfolgen. Man nennt diese Größe Frequenz (Abkürzung: f).

Die Frequenz wird in der Einheit Hertz, abgekürzt Hz, angegeben. Erfolgt genau eine Schwingung in einer Sekunde, so beträgt die Frequenz 1 Hz."

(Quelle: 

https://physikunterricht-online.de/jahrgang-7/beschreibung-von-schwingungen/ )

 

Die Abhängigkeit der Energie von der Wellenlänge, Wellenzahl und Frequenz

"Je höher die Frequenz der Strahlung ist, desto größer ist ihre Energie."

So folgt außerdem:

"Je größer die Wellenzahl der Strahlung ist, desto größer ist ihre Energie und

je größer die Wellenlänge der Strahlung, desto geringer ist ihre Energie."

(Quelle: http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ph/16/optik/wellenoptik/lerneinheiten/elektromagnetische_strahlung/elektromagnetische_strahlung.vlu/Page/vsc/de/ph/16/optik/wellenoptik/lerneinheiten/elektromagnetische_strahlung/elektromagnetische_strahlung_photon.vscml.html )

 

Hz-Bereiche

"Diese Liste beinhaltet eigene Forschungsarbeiten der Transparent Corp. sowie fremde Ergebnisse. Es wurde versucht, so wissenschaftlich wie möglich vorzugehen, deswegen enthält die Liste nur einen Bruchteil dessen, was manche Organisationen oder Personen angeben. (Quelle: https://www.neuro-programmer.de/gehirnwellen/frequenzen/ )"

0.5 – 4 Hz (Delta)

Tiefschlaf, Hilfe bei chronischem Schmerz und Fibromyalgie (D. Siever), Kopfschmerzen durch Muskelkontraktionen (G.D. Solomon)

4.5 Hz

Schamanisches Bewusstsein (M. Harner, M. Hutchison). Forscher fanden heraus, dass bei tranceeinleitenden Ritualen oder tibetanischen Gesängen bestimmte Beats immer vorhanden waren. 4,5 Hz scheint die beste Frequenz zu sein, um in eine schamanische Trance einzutreten.

4 – 8 Hz (Theta)

Leichter Schlaf, lebendige Vorstellungen, spirituelle/transformationale Erfahrungen, Verhaltens- und Einstellungsänderungen und verbesserte Kreativität (M. Hutchison). Kann verwendet werden, um das Einschlafen zu erleichtern. Traumzustand

5 – 8 Hz

Hervorholen von verdrängten Erinnerungen (D. Siever)

6 – 9 Hz

Luzides Träumen (D. Siever) tiefe Entspannung, Meditation, Kreativität und Intuition

6 – 12 Hz

Verbesserung des Immunsystems (G. J. Schummer, Ph.D., M. Crane, L. Wong, C. Aquirre)

7.83 Hz (Schumann-Resonanz)

Erdresonanz 7.83 ist die Schumann-Resonanz oder die Frequenz, die elektromagnetische Wellen in der Ionosphäre der Erde einnehmen. Dabei handelt es sich wohl um die nützlichste, bekannte Frequenz. Sie stimuliert die Freisetzung von Wachstums- und Sexualhormonen (N. Shealy). Der zerebrale Blutfluss im hinteren Teil des Gehirns ist bei dieser Frequenz am höchsten (P. Fox, M. Raichle). Studien haben ergeben, dass bei erfahrene Meditierenden diese Frequenz sehr häufig auftritt (M. Cade). Sie führt auch zu dem sogenannten Hypnagogen Zustand. Bei der Verwendung dieser Frequenz wurden von mehr spirituellen und psychischen Erfahrungen berichtet als bei irgendeiner anderen. Auch von Out-of-Body-Erfahrungen (außerkörperlichen Wahrnehmungen) wurde berichtet. Das Vielfache dieser Frequenz zeigte ebenfalls einige dieser Wirkungen. Speziell bei 31.32 Hz wird die Ausschüttung von Wachstumshormonen angeregt.

8 – 10 Hz

Superlernen von neuen Informationen, Einlagerung von Erinnerungen (nicht Verstehen) (M. Hutchison)

8 – 12 Hz (Alpha)

Entspannung, Hilfe bei Angstzuständen, Posttraumatischem Stresssyndrom (D. Siever). Alphasitzungen können den Blutfluss im Gehirn signifikant steigern. Kann auch temporäre Erschöpfung hervorrufen. Kann bei manchen Menschen Depressionen reduzieren, jedoch nicht bei allen. Zur Behandlung von Depressionen wird in der Regel die Anwendung von Betafrequenzen empfohlen.

8.4 Hz

Dissoziation, tiefe Entspannung. Resultiert in verringerter Anspannung, Entspannung der Kiefermuskulatur und kann die benötigte Dosis von Betäubungsmitteln reduzieren (B. Margolis, D. Siever, D. Morse, A. Manns, N. Thomas). Gut geeignet zur Anwendung bei Zahnarztterminen.

10 Hz

Schmerzkontrolle (N. Shealy), Entspannung, Dissoziation, Suchtbekämpfung

10 – 22 Hz

ADS/ADHS, Verbesserung des IQ und Verhaltensänderungen (J.L Carter, H.L. Russell, 1993, M. Hutchison), kann auch für sportliche Verbesserungen verwendet werden.

  • 14 Hz wurde mit 22 Hz abgewechselt, um in einer Studie mit Collegestudenten die Noten zu verbessern. alternated
  • 10 Hz wurde mit 18 Hz abgewechselt, um bei ADS/ADHS zu helfen und die kognitive Leistung zu erhöhen
  • 15-20 Hz wurde in vielen Studien verwendet, um die kognitive Leistung zu verbessern.
  • 10-15 Hz scheint am besten zu funktionieren für dauerhafte Konzentration und laserartige Fokussierung auf die zu bearbeitenden Aufgaben.
 

12-15 Hz (SMR)

Entspannte Aufmerksamkeit, Beruhigung des Körpers, Gut beim Lesen (Siever, Hutchinson). Hilfe bei Schlaflosigkeit, Depressionen, Konzentrationsschwierigkeiten, PMS, ADS/ADHS, Angstzuständen und für die Verbesserung des Immunsystems

15-20 Hz (Beta 1)

Aufmerksamkeit, verbesserte kognitive Leistung, Verringerung von Depressionen, Lernen, Angstreduktion (M. Hutchison, D. Siever, Othmer, L. Thompson, Ph.D. and M. Thompson, M.D.)

Einschlaf-/Aufwachphase,leichte Meditation

18 Hz

Energetisierender Effekt (M. Hutchison)

18 – 24 Hz

Euphorie, can ebenfalls zur Verringerung von Kopfschmerzen und Angst verwendet werden

20+ Hz kann in Kopfschmerzen oder Angstgefühlen resultieren

22-40 Hz

Typisch für „Außerkörperliche Wahrnehmungen (OBE), während man sich im Thetazustand befindet (Dr. E. Wilson, www.snr-jnt.org/JournalNT/JNT(2-1)5.html)

31.32 Hz
(Schumann-Resonanz-
harmonie)

Wachstumshormonausschüttung (wurde von N. Shealy nur durch visuelle Stimulation getestet)

30 – 50 Hz

Hilfe bei Migräne (wurde von D.J. Anderson nur durch visuelle Stimulation getestet)

36 – 40 Hz

Informationsverarbeitung auf hohem Level. Über höhere Frequenzen (Gamma) ist noch nicht viel bekannt, aber es gibt Vermutungen, dass diese bei der Ausführung von mehreren Aufgaben zur gleichen Zeit hilfreich sein könnten.

40 Hz

Energetisierend, Konzentration steigernd (M. Hutchison)

Abwechseln zwischen 10 bis 60 Hz

Mentales „Flexing“, kann Menschen helfen, die nervös/aufgeregt und dennoch müde sind. Half auch bereits Menschen mit Fibromyalgie (D. Siever)

Teslawelle: 11,8 Hz

5G Frequenzen: "5G-Mobilfunknetze können im UHF-Frequenzbereich bei 700 MHz, im Mikrowellenbereich bei 2,1 GHz und 3,6 GHz und bei SHF-Frequenzen von 26 GHz. Die Frequenzen von 700 MHz, die aus der Digitalen Dividende resultieren, eignen sich für die Flächenausbreitung mit geringer Bevölkerungsdichte. Im 700-MHz-Bereich werden die Frequenzen von 703 MHz bis 733 MHz und von 758 MHz bis 788 MHz benutzt. [...] Die Uplink-Frequenzen liegen zwischen 1,92 GHz und 1,98 GHz, die Downlink-Frequenzen zwischen 2,11 GHz und 2,17 GHz."

(Quelle: https://www.itwissen.info/5G-Frequenzen-5G-frequencies.html )

 

Hochfrequenztechnologie

„Wenn Du die Geheimnisse des Universums finden möchtest, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung“

Nikola Tesla

 

"Tesla war den Dingen hinter den Dingen sehr nah gekommen. Er erkannte die immensen Möglichkeiten der Hochfrequenztechnologie und auch das enorme, gesundheitliche Potenzial. Das ist sein wirklich wichtiges, wissenschaftliches Erbe, das aber leider kaum aufgenommen wurde. Viele Tesla-Begeisterte pflegen die Geschichten und Gerüchte um ihn, wie ein Auto, das ohne Energiezufuhr endlos fahren konnte. Zum Teil werden auch metaphysische Dinge ins Spiel gebracht. Nur wenige verstehen Teslas Sicht von Frequenzen und Schwingungen, die von der heutigen Quantenphysik teilweise schon bestätigt sind.

Tesla entdeckte auch die in der Erdatmosphäre auftretenden stehenden Wellen in extrem niederen Frequenzen, die wir heute Schumann-Wellen oder Schumann-Resonanzen nennen, die Eigenfrequenz unserer Erde. Da es zur Zeit Teslas aber keine Erkenntnisse über den Aufbau der Erdatmosphäre, insbesondere der Ionosphäre gab, konnte er dieses Phänomen nicht einordnen."

(Quelle: https://www.extremnews.com/berichte/wissenschaft/402b182a3aaa238 )

 

Energieübertragung gekoppelt mit Informationsübertragung mit Skalarwellen.

"Wussten Sie, dass Skalarwellen zur U-Boot Kommunikation verwendet werden können? Praktisch ist es sogar möglich ohne Funkmasten mit Mobilfunktelefonen zu kommunizieren. Da dies jedoch der Militärtechnik vorbehalten ist, müssen wir uns mit künstlich erzeugten Mikrowellen und 5G Standards begnügen, was nichts anderes ist als eine Umweltverschmutzung mit dem Namen Elektrosmog. Physische und psychische Beeinträchtigungen unserer Gesundheit sind längst nachgewiesen, werden aber ignoriert. Skalarwellen hingegen sind natürlich und lebensnotwendig für diesen Planeten und unser Wohlergehen."

(Quelle: https://gehtanders.de/skalarwellen/ )

 

Skalarwellen

"Skalarwellen können Informationen direkt in den Körper des Menschen übertragen. Das geschieht mit sanfter Energie, unmerklich und völlig unschädlich für den Körper."

"Benutzt man eine Informations-Adresse - z.B. Körperflüssigkeit, Blut, Speichel o.ä. eines Patienten - übertragen die Skalarwellen ohne Energieverlust die vorgegebenen Schwingungsinformationen exakt zu diesem Patienten. Die Übertragung funktioniert auch über große Distanzen - über hunderte von Kilometern."

"Prof. Dr. Konstantin Meyl beschreibt und demonstriert seit Jahren in zahlreichen Vorträgen die praktische Anwendungsmöglichkeit der Skalarwellen. Er hat in vielen seiner Bücher deren physikalischen und technischen Nutzungen beschrieben. Als erster konnte er die physikalische Formel der Skalarwellen aus den elektromagnetischen Wellenformeln von Maxwell herleiten."

"Skalarwellen entstehen stets bei elektromagnetischen Vorgängen und steuern im Körper die Information zwischen den Zellen. Bei jedem "Gedankenblitz", von elektromagnetischen Wellen erzeugt, entstehen gleichzeitig Skalarwellen.

Durch Achtsamkeit, Konzentration und Meditation kann ein geschulter Mensch die Wirkung von Skalarwellen erheblich verstärken.

Mit solcher "Blitzenergie" überträgt der Mensch seine Gedanken und Gefühle auch auf seine Außenwelt. Die Außenwelt wird zum Spiegel der Innenwelt!

Dazu gibt es spannende wissenschaftliche Beobachtungen: Der italienische Physiologe Giacomo Rizzolatti entdeckte bei seinen Spiegelneuronen-Experimenten eine spontane Informationsübertragung bei Mensch zu Tier und beschreibt dies 2006 in "Empathie und Spiegelneurone".
Er beobachtete dann weiter wie von Mensch zu Mensch, Mensch zu Tier oder Tier zu Tier motorische und emotionale Informationen spontan übertragen werden - eine Wirkung von Skalarwellen."

(Quelle: 

https://heidelberger-ganzheitsmedizin.de/medizin/informationsmedizin-skalarwellen.html )

 

Mehr im Video: Skalarwellen verstehen – Prof. Konstantin Meyl erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=nWfI5hYvE88

 

Graphenoxid-Nanopartikel in der Cov19 Impfung enthalten!

„Im Pfizer Impfstoff ist ein 50 Mikrometer langgestreckter Körper zu sehen, wie in oberer Abbildung (siehe oben, Beitragsbild), dieser zeigt einen Trypanosoma cruzi-Parasit, der identifiziert wurde, und von dem mehrere Varianten tödlich sind und eine von vielen Ursachen für das erworbene Immunschwächesyndrom oder AIDS darstellen (vgl. Dr. Robert O Young 2021).“

Hier könnt Ihr die Ergebnisse der Inhaltsstoffe in meinem neuen Video sehen: https://rumble.com/vmrvuv-die-enthllung-der-inhaltsstoffe-von-der-cov19-impfung.html

(Quelle: https://thorasfairyland.wordpress.com/2021/09/21/graphenoxid-nanopartikel-und-parasiten-in-der-cov19-impfung-enthalten/ )

 

1 m (Meter) = 1.000.000 µm (Mikrometer)

1 hz (Hertz) = 1.000.000 Mhz ( Megahertz, Millionen Schwingungen pro Sekunde)

 

Frequenzen

Ein Megahertz (MHz) sind eine Millionen Schwingungen pro Sekunde. Ein Gigahertz (GHz) sind eine Milliarde Schwingungen pro Sekunde.

(Quelle: https://www.itwissen.info/Frequenz-frequency-f.html )