"Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

von Reinhold Niebuhr

 

 

Verbinde dich mit deinem spirituellen Zuhause

"Diesen Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann man als eine Tür oder ein Loch betrachten. Die Entscheidung, ob du in das Loch oder durch die Tür fällst, liegt bei dir.
Wenn du 24 Stunden am Tag die Nachrichten konsumierst, mit negativer Energie, ständig nervös, pessimistisch, wirst du in dieses Loch fallen. Aber wenn du die Gelegenheit ergreifst, dich selbst zu betrachten, über Leben und Tod nachzudenken, dich um dich selbst und andere zu kümmern, dann wirst du durch das Portal gehen. Kümmere dich um dein Zuhause, kümmere dich um deinen Körper. Verbinde dich mit deinem spirituellen Zuhause. Wenn man sich um sich selbst kümmert, kümmert man sich gleichzeitig auch um alle anderen. Unterschätze die spirituelle Dimension dieser Krise nicht. Nimm die Perspektive eines Adlers ein, der alles von oben sieht und einen weiten Blick hat. Diese Krise ist eine soziale Frage, aber auch eine spirituelle Frage. Die beiden gehen Hand in Hand. Ohne die soziale Dimension verfallen wir in Fanatismus. Ohne die geistige Dimension verfallen wir in Pessimismus und Aussichtslosigkeit. Du bist bereit, dich dieser Krise zu stellen. Hole. deinen Werkzeugkasten und benutze alle Werkzeuge, die dir zur Verfügung stehen. Lerne Widerstand am Beispiel der indigenen und afrikanischen Völker: Wir wurden und werden ausgerottet. Aber wir haben nie aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer anzuzünden und uns zu freuen.
Fühle dich nicht schuldig, wenn du in diesen schwierigen Zeiten glücklich bist. Traurig oder wütend zu sein, hilft überhaupt nicht.
Widerstand ist Widerstand durch Freude! Du hast das Recht, stark und positiv zu sein. Und es gibt keinen anderen Weg, dies zu tun, als eine schöne, glückliche und strahlende Haltung zu bewahren. Es hat nichts mit Entfremdung (Unwissenheit über die Welt) zu tun. Es ist eine Strategie des Widerstandes. Wenn wir die Schwelle überschreiten, haben wir einen neuen Blick auf die Welt, weil wir uns unseren Ängsten und Schwierigkeiten gestellt haben. Das ist alles, was du jetzt tun kannst:
- Gelassenheit im Sturm
- Ruhe bewahren, jeden Tag beten
- Mache es dir zur Gewohnheit, dem Heiligen jeden Tag zu begegnen.
Zeige Widerstandsfähigkeit durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe."


(Häuptling der Hopi-Indianer, White Eagle 9. Juli 2021)

 

 

Wichtige Informationen zu den Übungen

Diese Übung kann keine notwendige medikamentöse oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen. Eine laufende, notwendige Behandlung bei deinem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten solltest du nicht unter- oder abbrechen, hinausschieben oder unterlassen. Gleiches gilt für die Anwendung notwendiger Medikamente. Wenn du glaubst oder weißt, dass du unter einer psychischen Krankheit leidest, solltest du die Übung in jedem Fall vorher mit deinem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten besprechen.